Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Rheinland-Pfalz/Saar (VCP RPS)

Der Landesverband VCP Rheinland-Pfalz/Saar ist der Nachfolger der CPD Landesmark Rheinland-Pfalz. Diese wurde am 14./15.05.1949 auf dem Landesmarkthing in Weisenheim am Sand gegründet. Mit der Fusion der CPD mit den weiblichen Bünden (EMP, BCP) vollzog sich auch auf der Landesversammlung am 4./5.11.1972 die Fusion zum VCP Rheinland-Pfalz/Saar (RPS).
Der Landesverband wuchs ständig, es kamen neue Siedlungen und Stämme dazu, durch Teilung von Gauen entstanden neue. Heute haben wir neun Gaue.
Unsere Landesführer waren:
Fritz Feldmann (1973-1983)
Hans Peter von Kirchbach (HP) (1983-1988)
Jürgen Hatzfeld (1988-1992)
Hans Peter von Kirchbach (HP) (1992-1994)
Peter von Unruh (1994-1999)
Marc André Peters (1999-2000)
Jutta Pötter und Fabian Caspary (1999-2003)

Andreas Müller

Ein eigenes Profil...

Im Landesverband hat sich ein Profil gebildet, welches unsere Arbeit prägt. Dies kennzeichnet vor allem folgendes:

  • Wir bekennen uns zur persönlichen, verantworteten Führung
  • Wir orientieren uns am Evangelium
  • Wir bekennen uns zu den wichtigen Elementen des traditionellen Pfadfindertums
  • Wir arbeiten altersgemäß in Stufen
  • Die langfristig zusammenlebende und arbeitende Sippe prägt die Arbeit in der Pfadfinderstufe
  • Wir vermeiden ideologische Einflussnahme in unserer Arbeit